Antje Grotheer

Wachtstr. 27/29 | 28195 Bremen
Mob.: 0162 10 69 546

 

Antje Grotheer


Warum ausgerechnet Politik?

„Politik war im weitesten Sinne schon in meinem Elternhaus gelebter Alltag. Bei uns waren die Türen für Freunde und Bekannte immer offen, egal ob jemand Trost, ein Pflaster, konkrete Hilfe, einfach nur ein offenes Ohr oder (gelegentlich auch ungefragt) Ratschläge brauchte. Angefangen mich konkret einzumischen, habe ich dann mit zehn Jahren in der Schule als Klassensprecherin – und das ist bis zum Abitur so geblieben. Irgendetwas gab es immer zu regeln.  Mitte der 80er bin ich dann in den Vorstand der damals neugegründeten BundesschülerInnenvertretung gewählt worden. In der Zeit habe ich gelernt, dass man nur etwas verändern kann, wenn man Einfluss auf und in die Politik nimmt. Dass ich das bis heute in der SPD tue, hat viel mit der sozialdemokratischen Grundidee zu tun. Ich will eine Gesellschaft, in der die Stärkeren den Schwächeren helfen. Solidarität ist das, worum es geht – und die SPD ist für mich die einzige Partei, die diesen Begriff mit Leben füllt.“

Ein wichtiger Punkt auf der politischen Habenseite?

„Dazu zählt für mich, dass wir uns in der Bremischen Bürgerschaft parteiübergreifend darauf geeinigt haben, das Schulsystem für einen längeren Zeitraum nicht mehr umzubauen. Denn letztlich geht es nicht darum, welches Schild oder welche Bezeichnung am Eingang hängt. Jede Schule ist nur so gut, wie die Menschen, die daran mitwirken. Selbstverständlich müssen wir weiterhin an Verbesserungen arbeiten. Aber gerade die Dauer-Diskussion darüber, welche Schulform nun die beste ist, hat die viel wichtigere Debatte darüber, wie wir die Qualität unserer Schulen steigern könnten, gelähmt.“

Und wo muss noch weitergearbeitet werden?

„Dass wir in Bremen mit unserem neuen Landesmediengesetz als erstes Bundesland neben vielen weiteren Interessengruppen auch Musliminnen und Muslime an der Zulassung und Aufsicht über die privaten Rundfunk- und Fernsehanbieter beteiligen, ist für mich ein richtiges Zeichen. Denn als medienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion ist es mir wichtig, möglichst alle Bevölkerungsgruppen in die Fach-Diskussion über die privaten  Medien einzubeziehen. Worum wir uns aber noch deutlich mehr kümmern müssen, ist die Vermittlung von Medienkompetenz. Wie lassen sich die neuen Medien sinnvoll und verantwortungsbewusst nutzen? Wie klären wir unsere Kinder über die Chancen und Gefahren auf? Das sind Fragen, die wir noch deutlicher in den Fokus nehmen müssen.“

Ein wichtiges Projekt dieser Wahlperiode?

Wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass Bremen weiterhin eine Stimme im Konzert des öffentlich rechtlichen Rundfunks hat. Radio Bremen gehört zu unserer Stadt wie der Roland – auch deswegen setzen wir uns dafür ein, die finanzielle Ausstattung unseres Senders zukunftssicher zu gestalten und den momentanen finanziellen Engpass zu beenden.   Nachrichten, politische Berichterstattung und Unterhaltung „von hier“ müssen auch weiterhin im öffentlichen Rundfunk sichtbar bleiben –  deswegen ist Radio Bremen für uns und Nordwestdeutschland unverzichtbar.

… und nach dem politischen Feierabend?

„… gibt es bei mir sozusagen einen Freizeit-Dreiklang: Familie, Freunde, Werder. Das ist für mich die feste Reihenfolge. Und wenn nicht nur alle drei Punkte zusammen-, sondern am Ende auch noch drei Punkte für unsere Kicker herauskommen, war’s ein gutes Wochenende.“

Meine politische Arbeit

Anfrage

Konzentration von Spielcasinos und Wettbüros bekämpfen

mehr...

Anfrage

Bremer Toto Lotto GmbH (BTL) in die öffentliche Verwaltung?

mehr...

Anfrage

Guterhaltene Gebäudesubstanz in Kleingärten weiter nutzen?

mehr...

Antrag

Solidarität mit den Menschen in der Westsahara und in Tibet

mehr...

Anfrage

Fischmehlimport aus der besetzten Westsahara in Bremen?

mehr...

News-Beitrag

Bereitstellung von ausreichend bezahlbarem Wohnraum

mehr...

Antrag

Erasmus-Aktive im Land Bremen effektiv unterstützen

mehr...

Anfrage

Lenkungswirkung der Wettbürosteuer

mehr...

Anfrage

Soziale und menschenrechtliche Kriterien in der Beschaffung

mehr...

Antrag

Die Soziale Säule der Europäischen Union stärken!

mehr...

Antrag

Menschenleben retten ist kein Verbrechen!

mehr...

Anfrage

Nilgänse, Rabenkrähen und Elstern im Land Bremen

mehr...

Antrag

Auswirkungen des Brexit auf die Fischindustrie begrenzen

mehr...

Anfrage

Kampfhunde – Was wird kontrolliert und sanktioniert?

mehr...

Anfrage

Import von Fischmehl aus der Westsahara

mehr...

Anfrage

Privatisierung von WestSpiel – Folgen für die Bremer Spielbank?

mehr...

Anfrage

Wie beurteilt der Senat die Situation im Strafvollzug?

mehr...

News-Beitrag

SS-Nostalgie in Lettlands Hauptstadt Riga

mehr...

Anfrage

Wie weiter im deutschen Glücksspiel?

mehr...

Antrag

Änderung des Gesetzes über das Halten von Hunden

mehr...

News-Beitrag

Mentoring Programm 2018

mehr...

Antrag

Bürgerschaft soll Flagge zeigen

mehr...

Anfrage

Können Behörden die Bevölkerung im Notfall besser warnen?

mehr...

Anfrage

Suchtgefahr durch „Loot Boxes”?

mehr...

Antrag

Antisemitismus entschlossen bekämpfen

mehr...

Antrag

Bremen für eine atomwaffenfreie Welt!

mehr...

Antrag

Wissenschaftsfreiheit ist Bestandteil offener Gesellschaften

mehr...

Anfrage

Stroke-Einsatz-Mobil auch für Bremen?

mehr...

Antrag

Europäisches Solidaritätskorps – Freiwilligensäule ausbauen

mehr...

News-Beitrag

Wohnraumförderung, Altenpflege, Übungsleiter, Lärmschutz und Barrierefreiheit

mehr...

Antrag

Todesstrafe bekämpfen

mehr...

Antrag

Regenbogenflagge am Coming Out Day vor der Bürgerschaft hissen!

mehr...

Anfrage

Veranstaltungsplanung in der Überseestadt

mehr...

Anfrage

Briefzustellung durch die Deutsche Post in Bremen

mehr...

Anfrage

Umsetzungsstand der Entwicklungspolitischen Leitlinien

mehr...

Pressemitteilung

Bürgerschaft zeigt Flagge zum Bremer Christopher Street Day

mehr...

Antrag

Am 10. März Solidarität zu den Menschen in Tibet zeigen

mehr...

Anfrage

Umsetzungsstand der Entwicklungspolitischen Leitlinien der Freien Hansestadt Bremen

mehr...

Anfrage

Auswirkungen des Brexit für Bremen

mehr...

Anfrage

Auswirkungen des Brexit für das Land Bremen

mehr...

Antrag

Bremen lebt die europäische Idee

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Am 10. März Solidarität zu den Menschen in Tibet zeigen

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Videotelefonie in der öffentlichen Verwaltung

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Erprobung von Richterinnen und Richtern auch beim Magistrat der Seestadt Bremerhaven?

mehr...

Pressemitteilung

Gottschalk: Fairer Kompromiss bei Entscheidung für Tarifvertrag

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Die EU muss ihrer Verantwortung gerecht werden: in der Kälte festsitzende Flüchtlinge dringend aus Griechenland umsiedeln

mehr...

Pressemitteilung

Politik ist keine Männerdomäne!

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Überprüfung der Hygiene in Krankenhäusern im Lande Bremen

mehr...

Antrag

Antrag Sadt: Bremisches Erinnerungskonzept Kolonialismus

mehr...

Antrag

Farbe bekennen – Beflaggung der Bremischen Bürgerschaft

mehr...

Antrag

Antrag Land: Menschenrechte verteidigen – Einsatz für Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden weltweit!

mehr...

Antrag

Antrag Land: Europapolitische Bildung stärken – Erasmus+ nutzen

mehr...

Antrag

Antrag Land: Farbe bekennen – Beflaggung der Bremischen Bürgerschaft

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Umstellung auf DVB-T2

mehr...

Anfrage

Kleine Anfrage Stadt: Perspektiven bremischer Städtepartnerschaften

mehr...

Antrag

Antrag Land: Grundrechte europaweit schützen

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Einspeisung der lokalen öffentlichen Rundfunkanstalten, einschließlich Radio-Weser TV, ins DVB-T 1 / 2 Netz

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Tempo 30 auf der H-H-Meier-Allee gegen das Votum des Beirats?

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Den Rundfunkrat der gesellschaftlichen Realität anpassen

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Barrierefreiheit im Radio-Bremen-Gesetz verankern

mehr...

Antrag

Antrag Land: Bremisches Erinnerungskonzept Kolonialismus

mehr...

Antrag

Antrag Land: Freier Handel nach demokratischen Grundsätzen!

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Wie sieht die Zukunft des Projektes „Stolpersteine“ bei der Landeszentrale für politische Bildung aus?

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Spielsuchtgefahren für Jugendliche

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Einsatz für die Flüchtlinge aus der Westsahara fortsetzen – Referendum durchsetzen!

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Menschenrechte der Uiguren schützen!

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Busersatzverkehr auf der Straßenbahnlinie 8 als Dauerlösung?

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Radwegmarkierungen erneuern?

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Lokale Werbung durch nationale Fernsehkonzerne

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Einführung von digitalem Radioempfang

mehr...

Pressemitteilung

H.-H.-Meier-Allee: Fahrradstraße ist vom Tisch

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Wie sieht die verkehrliche Zukunft der H.-H.-Meier-Allee aus?

mehr...

Pressemitteilung

Kultur-, Medien- und Netzpolitik: Bundeskonferenz der SPD-Sprecherinnen und Sprecher in Bremen

mehr...

Pressemitteilung

Öffentlicher Rundfunk: Sendungen sollen online bleiben

mehr...

Antrag

Land: Für zukunftsfähige öffentlich-rechtliche Medien

mehr...

Pressemitteilung

SPD-Fraktionsvorsitzender Björn Tschöpe im Amt bestätigt / Sybille Böschen und Karin Garling als Stellvertreterinnen wiedergewählt

mehr...

Antrag

Fraktionsklausurbeschluss: Für einen zukunftsfähigen öffentlich-rechtlichen Rundfunk

mehr...

Pressemitteilung

50.000 Euro Fördermittel für den neuen jüdischen Friedhof

mehr...

Pressemitteilung

Linie 8: Bedürfnisse behinderter Menschen ernst nehmen

mehr...