Bremens freie Kulturszene

Donnerstag, 29. August 2013, ab 19 Uhr, „Mensch, Puppe!“ Das Bremer Figurentheater, Schildstraße 21, 28203 Bremen

Die Freie Szene in Bremen – ambitioniert aber „unterfördert?“ Von Clubbern, bildenden Künstlerinnen und Künstlern über Sub-Kultur, Bands und Off-Theater bis zum Puppenspiel: Bremens Freie Szene setzt wichtige Impulse für Innovationen und spielt eine wichtige Rolle in Kunst und Kultur. Aber wie lässt sich sicherstellen, dass sie diese Rolle auch erfüllen kann? Welche Unterstützung kann Bremen – auch in Zeiten knapper Kassen – leisten? Und: Wer zählt sich eigentlich zu dieser „Freien Szene“, und wie versteht sie sich selbst?

Kulturblüten: Wieviel Kultur braucht eine moderne Stadtgesellschaft? Welche kulturellen Angebote muss und soll sie sich leisten? Und welche gesellschaftlichen Funktionen hat Kultur heute? Genau um diese Fragen dreht es sich in der neuen Veranstaltungsreihe „Kulturblüten“. Geplant sind dazu bis in den Herbst vier Veranstaltungen, bei denen jeweils eine Sparte im Mittelpunkt stehen soll. Die Idee dahinter: Sowohl die „großen Fische“ der Kulturszene als auch kleinere Initiativen aus den verschiedenen kulturellen Bereichen sollen mit der Politik ins Gespräch kommen und erfahren können, was abseits ihres Genres in der Kulturlandschaft der Stadt passiert, um sich ein Bild über die verschiedenen, oft auch gemeinsamen Herausforderungen machen zu können.

Teilen via:
FacebookTwitter