Deutschland endlich eine Einwanderungsgesellschaft?

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 19 Uhr, Haus der Bürgerschaft (Festsaal), 28195 Bremen

Seien es Krankenschwestern und Krankenpfleger, Erzieherinnen und Erzieher oder Ingenieurinnen und Ingenieure für mittelständische Industriebetriebe… viele Branchen suchen händeringend nach Fachkräften. Dennoch haben es ausländische Absolventen deutscher Hochschulen nach wie vor schwer, hierzulande beruflich Fuß zu fassen.

Fakt ist: Ohne Zuwanderung wird der weiter steigende Fachkräftemangel nicht zu bewältigen sein. Aber sind die Voraussetzungen dafür wirklich gegeben? Oder um es pragmatisch auszudrücken: Ist Deutschland endlich ein Einwanderungsland? Darüber wollen wir mit Interessierten und Gästen diskutieren.

Teilen via:
FacebookTwitter