Verkehr

 

MOBILITÄT & VERKEHR

Ein Großprojekt unserer bremischen Verkehrspolitik bleibt der zügige Ausbau der A 281. Nach dem der erste Teilabschnitt in Betrieb gegangen ist, können wir jetzt – gemeinsam mit den Anwohnern, die sich am Runden Tisch engagiert haben –den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Autobahnringschluss gehen. Und zwar nicht über die Köpfe der Beteiligten hinweg – sondern möglichst anwohnerfreundlich.

Der sogenannte „Monsterknoten“ und weitere Zumutungen für die Anwohner, die im damals noch CDU-geführten Bauressort entwickelt wurden, sind damit endgültig passé: Stattdessen wurde auf Grundlage der Forderungen des runden Tisches eine sowohl anwohner- als auch wirtschaftsfreundliche Lösung gefunden.
Das hat zugegebener Maßen etwas gedauert – aber wir haben aus diesem Projekt eine Lehre gezogen: Bei großen Bauprojekten setzen wir künftig generell und von vornherein auf eine frühzeitige und umfassende Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger – denn schließlich ist es Ihre Stadt!

Uns geht es darum, die Interessen der Bremerinnen und Bremer, die der Wirtschaft und die Belange des Umweltschutzes in Einklang zu bringen. Das gilt auch für weitere Großprojekte, wie die Anbindung des Containerterminals in Bremerhaven über die Cherbourger Straße, sowie die Verlängerung zentraler Straßenbahnlinien.
Denn wir setzen keineswegs nur auf Investitionen in Asphalt, sondern auch auf den Ausbau unseres ÖPNV-Netzes: Mit der geplanten Verlängerung der Linie 8 bis nach Weyhe, wollen wir möglichst viele weitere Menschen dazu bewegen, vom Auto auf die umweltschonende Straßenbahn umzusteigen. Das gleiche gilt in Sachen Fahrrad: Schon heute nutzen zahlreiche Bremerinnen und Bremer das Rad für ihre täglichen Besorgungen und den Weg zur Arbeit. Das wollen wir weiterhin unterstützen – deshalb bleibt der Ausbau und die Verbesserung unseres Radwegenetzes ein zentrales Vorhaben unserer Verkehrspolitik. Dasselbe gilt beim Ausbau des Car-Sharing-Angebots für diejenigen, die nicht immer aber manchmal ein Auto benötigen.

Wichtig ist uns, dass sich jeder Mobilität leisten kann. Wir wollen daher das Stadtticket, das durch günstigere Preise auch einkommensschwächeren Menschen die Nutzung von Bus und Bahn ermöglicht, noch bekannter machen und weiterentwickeln.

 

Politische Arbeit

Pressemitteilung

Deputation stellt Weichen für wichtige Projekte in Bremerhaven

mehr...

Antrag

Job-Ticket ausweiten – Gewerbegebiete besser anbinden

mehr...

Anfrage

Sichere Radwege für Bremen

mehr...

Antrag

Mit dem Rad zur Arbeit fahren

mehr...

Anfrage

E-Skateboards im öffentlichen Straßenraum?

mehr...

Antrag

Wann kommt das „dritte Gleis“?

mehr...

Anfrage

Ist die Verkehrsinfrastruktur im Nordwesten ausreichend?

mehr...

Antrag

Verkehrssicherheit durch sicheres Parken erhöhen

mehr...

Antrag

Mehr Wohnraum für Studierende schaffen!

mehr...

Anfrage

S-Haltepunkt Technologiepark

mehr...

Anfrage

„Buchhaltestellen” auch in Bremen?

mehr...

Anfrage

Neue Projekte zur Ergänzung der Verkehrsplanung?

mehr...

Anfrage

Wichtige Sonderrechte

mehr...

Antrag

Anreise ins Weser-Stadion besser gestalten!

mehr...

Anfrage

Straßenbahn versus Fernwärme?

mehr...

Anfrage

Ausbauoffensive für die Schiene

mehr...

Antrag

Genehmigungsverfahren für Schwertransporte beschleunigen

mehr...

Pressemitteilung

Längere Züge statt übervoller Bahnen

mehr...

Pressemitteilung

Elektro-Mobilitätskonzept für Bremen

mehr...

Pressemitteilung

Elektro-Mobilität unterstützen – nicht ausbremsen!

mehr...

Anfrage

Veranstaltungsplanung in der Überseestadt

mehr...

Antrag

Bremens Innenstadt zukunftsorientiert entwickeln!

mehr...

Antrag

Lehren aus dem Dieselskandal ziehen und konsequent umsetzen!

mehr...

Antrag

ÖPNV statt Führerschein

mehr...

Antrag

Freiwilligenticket für den ÖPNV

mehr...

Antrag

Stratennooms in Bremen ok faken op Platt

mehr...

Anfrage

Gefahr durch alkoholisierte Radler?

mehr...

Pressemitteilung

Heike Sprehe begrüßt Kauf der „Valentin-Wildnis“

mehr...

Antrag

Antrag Land: Abbiegeassistent bei Lkw kann Leben retten

mehr...

Anfrage

Kleine Anfrage Stadt: Sichtdreiecke freihalten – Menschen mit Sehbehinderung im Straßenverkehr unterstützen

mehr...

Antrag

Antrag Land: Zukunftsfähige Mobilität in Bremen durch Ausbau und Förderung der Elektromobilität – Förderprogramm des Bundes zum Ausbau der Ladeinfrastruktur nutzen

mehr...

Anfrage

Fragestunde Land: Fährt die Deutsche Bahn bei den Lärmmessstellen an Bremen vorbei?

mehr...

Antrag

Antrag Stadt: Findorfftunnel durch Kunst und Licht aufwerten

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Stadt: Carsharing in Bremen stärker bewerben und attraktiver machen!

mehr...

Antrag

Antrag Land: Teststecke für autonomes Fahren unterstützen und autonomes Fahren in Bremen nachhaltig gestalten

mehr...

Antrag

Antrag Land: Erschütterungen durch Bahnverkehr berücksichtigen – Lärmmessstelle einrichten

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Ist die Verkehrsführung „Am Stern“ in Baustellenphasen sinnvoll?

mehr...

Pressemitteilung

Gewerbegebiet Hansalinie: Bessere ÖPNV-Anbindung ab Januar

mehr...

Antrag

Antrag Land: Autonomes Fahren: Teststrecken auch in Bremen einrichten!

mehr...

Pressemitteilung

Sprehe: Zugausfälle müssen finanzielle Konsequenzen haben

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Wann wird die Brücke an der Waterfront wieder geöffnet?

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Tariftreue bei eigenwirtschaftlichen Verkehren

mehr...

Anfrage

Kleine Anfrage Land: Wie barrierefrei ist Bremens öffentlicher Raum?

mehr...

Antrag

Antrag Land: Oslebshauser Bahnhof besser anbinden

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Land: Lärm- und Unfallschutz geht vor: Ausbau A 1 in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans, weitere Verhandlungen über Bremer Vorzugsvariante für B 6n

mehr...

Antrag

Antrag Stadt: Verkehrssicherheit rund um Schulen und Kindergärten verbessern

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Tempo 30 auf der H-H-Meier-Allee gegen das Votum des Beirats?

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Busersatzverkehr auf der Straßenbahnlinie 8 als Dauerlösung?

mehr...

Antrag

Dringlichkeitsantrag Stadt: Mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger durch Tempo 30 vor Schulen, Kinder-gärten und Behinderteneinrichtungen

mehr...

Anfrage

Fragestunde Stadt: Radwegmarkierungen erneuern?

mehr...