Anfrage Land: Arbeitnehmerdatenschutz und Terrorismusbekämpfung


Anfrage in der Fragestunde der Fraktion der SPD

Wir fragen den Senat:

1.    Ist dem Senat bekannt, dass die Daimler AG Medienberichten zufolge zukünftig die Daten von Mitarbeitern und Stellenbewerbern mit den zur Terrrorismusbekämpfung angelegten Sanktionslisten der EU und der USA abgleichen wird?

2.    Wie beurteilt der Senat dieses Vorgehen?

3.    Geht der Senat davon aus, dass dieses Vorgehen zukünftig von anderen Firmen nachgeahmt und/oder auf weitere Gruppen (Lieferanten/Kunden) ausgeweitet wird?

Rainer Hamann, Björn Tschöpe und Fraktion der SPD

Teilen via:
FacebookTwitter