Wirtschaft & Verkehr

 

Ausbauoffensive für die Schiene


Der immer stärker werdende Güterfernverkehr von und nach Bremerhaven macht ein drittes Gleis dringend notwendig.

Für wichtige Projekte zum Aus- und Neubau des Schienennetzes hat der Bund im Bundesverkehrswegeplan bis zum Jahr 2030 über 100 Milliarden Euro eingeplant. Zusätzlich wurden 3,25 Milliarden Euro als „Platzhalter“ für Projekte des „potentiellen Bedarfs“ in die Planungen aufgenommen. Was zunächst erfreulich klingt, ist bei näherem Hinsehen jedoch – nach Auskunft des Bundesverkehrsministeriums – bereits weitgehend für fünf Projekte reserviert. So bleibt nur noch ca. eine Milliarde Euro für andere Projekte deutschlandweit übrig.

Vor diesem Hintergrund wollen wir vom Bremer Senat wissen, welche Ausbauplanungen für den Schienenverkehr im Land Bremen beim Bund eingereicht wurden und ob dabei auch das dritte Gleis nach Bremerhaven berücksichtigt wurde. Und wie hoch ist der Betrag, den der Bund zwischen 2018 und 2030 in den Ausbau des Schienenverkehrs investieren wird?

Teilen via:
FacebookTwitter