Umwelt

 

Baumschutz in Bremen stärken!


Bäume tragen in Großstädten viel zur Wohn- und Lebensqualität der Menschen bei. Sie säubern die Luft und stellen den Lebensraum für Tiere und Insekten da.

Gerade in der Stadt haben Bäume mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen. Immer häufiger kommt es bei Baumaßnahmen zu Schädigungen oder Fällungen von Bäumen.  Die Auswirkungen machen sich teilweise erst einige Zeit später bemerkbar. Bei stichprobenartigen Kontrollen von Baustellen im öffentlichen Raum wurden bei mehr als der Hälfte der Fälle Verstöße gegen den Baumschutz festgestellt.

Vor diesem Hintergrund fordern wir die Stadtbürgerschaft auf, ein Konzept zu entwickeln, das Innenentwicklung und Schutz des Baumbestandes in Einklang bringen soll. Dabei ist das Ziel, den alten Baumbestand möglichst zu erhalten oder Bäume standortnah nachzupflanzen: wird ein großer alter Baum gefällt, müssen zum Ausgleich mehrere junge Bäume nachgepflanzt werden, da die positiven ökologischen Auswirkungen des Altbaums sonst nicht kompensiert werden können.
Zudem möchten wir, dass die Verursacher von Baumschäden im Zuge von Bauarbeiten stärker zur Verantwortung gezogen und Baufirmen bei mehrfachem Verstoß der Baumschutzregelungen nach einem zu erarbeitenden Kriterienkatalog von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen werden.

Teilen via:
FacebookTwitter