Gleichstellung

 

Bredehorst: Eine richtige und zeitgemäße Entscheidung


Zur heute berichteten Ankündigung des Präsidenten der Eiswette, Patrick Wendisch, künftig auch Frauen die Teilnahme am Eiswettfest zu ermöglichen, erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Gönül Bredehorst:

„Ich begrüße diese Ankündigung ausdrücklich und freue mich darüber, dass künftig auch Frauen am Eiswettfest teilnehmen dürfen. Im Jahr 2019, in dem Frauen Führungspositionen bekleiden, die Präses der Handelskammer eine Frau ist und die Gleichstellung von Frauen und Männern eine Selbstverständlichkeit sein sollte, ist eine Veranstaltung von gesellschaftlicher Relevanz, zu der nur Männer kommen dürfen, schlicht aus der Zeit gefallen. Die nun angekündigte Änderung ist aus meiner Sicht also zeitgemäß und überfällig. Erfreulich ist zudem, dass die Eiswette sich vollständig für Frauen öffnen will und diese die Möglichkeit erhalten sollen, nicht nur Gäste, sondern auch Genossinnen werden zu können. Das ist die richtige Reaktion auf die Kritik und die Debatte, die es Anfang dieses Jahres zu Recht gab.”

Teilen via:
FacebookTwitter