Pressemitteilung

 

Enquete-Kommission: Besetzung jetzt komplett


Die SPD-Bürgerschaftsfraktion hat mit ihrem heutigen Beschluss ihre Besetzung für die Enquete-Kommission komplettiert. Als Sachverständige für die Klima-Kommission vervollständigen Prof. Dr. Jutta Günther sowie Dipl.-Ing. Cornelia Rösler den sechsköpfigen Stab der SPD-Fraktion.

Zuvor hatte die SPD-Fraktion bereits vier Abgeordnete für die neu formierte Enquete-Kommission bestimmt. Als ordentliche Kommissionsmitglieder benannte sie demnach Carsten Sieling, der für die Sozialdemokraten auch als Obmann fungieren wird und auch als stellvertretender Vorsitzender der Kommission vorgeschlagen wird. Weiterhin ist Janina Brünjes ordentliches Mitglied und wird neben wissenschaftspolitischen Themen vor allem energie- und klimapolitische Maßnahmen für die Seestadt Bremerhaven voranbringen. Als stellvertretende Mitglieder werden Ute Reimers-Bruns sowie Arno Gottschalk an der Arbeit des Enquete-Gremiums mitwirken.

Kommissions-Obmann Sieling begrüßt die willkommene Verstärkung durch die beiden Wirtschafts- und Umweltsachverständigen. „Wir freuen uns, dass wir mit Jutta Günther und Cornelia Rösler zwei ausgewiesene Expertinnen für diese anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten. Darüber hinaus war es uns bei der Auswahl unserer Vertreterinnen wichtig, dass die Sachverständigen ein breitgefächertes ökonomisches und ökologisches Know-how vorweisen können, um innovative Konzepte und Prozesse für eine erfolgreiche Klimapolitik in Bremen voranzutreiben. Für uns als SPD wird es dabei vor allem darauf ankommen, wirkungsvolle und gleichfalls leistbare Maßnahmen für die Bürgerinnen und Bürger zu entwickeln. Soziale Ausgewogenheit wird dabei heißen, dass starke Schultern mehr werden tragen müssen. Auch deshalb freue ich mich, dass wir zwei Frauen als Expertinnen in das Gremium entsenden, denen diese Sicht am Herzen liegt.“

Zu den Personalien: Wirtschaftsexpertin Günther wird ab April ihre Funktion als Konrektorin für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer an der Universität Bremen antreten. Günthers fachliche Schwerpunkte liegen in den Feldern der Struktur- und Innnovationsökonomik, im Strukturwandel sowie der angewandten Wirtschaftsforschung und Klimagerechtigkeit. Energie- und Umweltexpertin Cornelia Rösler ist seit 2009 Leiterin des Bereichs Umwelt am Deutschen Institut für Urbanistik. Rösler berät den Deutschen Städtetag und die Bundesregierung und ist spezialisiert auf kommunalen Umweltschutz, Klimaschutz und Energieeffizienz und Stärkung klimaverträglicher Aktivitäten von Großstädten.

 

 

Teilen via:
FacebookTwitter