Umwelt

 

Torfbestandteile in Blumenerde


Wir fragen den Senat:

1. Ist dem Senat bekannt, dass stadtbremische Betriebe wie die Recycling-Stationen Blumenerde verkaufen, die Torf aus Hochmooren enthält?

2. Wie bewertet der Senat den Verkauf und die Verwendung von torfhaltiger Blumenerde unter Berücksichtigung umweltpolitischer Gesichtspunkte u.a. des Arten- und Klimaschutzes und des Schutzes von jahrtausendalten Mooren?

3. Inwieweit beabsichtigen der Senat und städtische Betriebe, auf den Verkauf und den Einsatz torfhaltiger Blumenerde zu verzichten und diese durch umweltfreundliche Alternativen beispielsweise aus Kompost, Holzfasern, Tonmineralien oder Lavagranulaten zu ersetzen?

Teilen via:
FacebookTwitter