Fragestunde Land: Crystal Meth in der Hooliganszene


Wir fragen den Senat:

1.    Wie schätzt der Senat die Entwicklung ein, dass Hooligans und Problemfans um aggressiver und schmerzunempfinderlich zu sein vermehrt zu harten Drogen wie Crystal Meth greifen?

2.    Wurden bei Hooligans oder Problemfans durch die Polizei in Bremen, etwa per Zufallsfund oder auch gezielt, Betäubungsmittel gefunden und wenn ja, lässt sich hier eine Häufung der Fälle im Vergleich zu vor ca. fünf Jahren feststellen?

3.    Wie viele Straftaten, insbesondere Körperverletzungsdelikte, wurden unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln von Problemfans und Hooligans innerhalb der letzten zwei Jahre in Bremen verübt und ist hier eine Steigerung zu erkennen?

Sükrü Senkal, Björn Tschöpe und Fraktion der SPD

Teilen via:
FacebookTwitter