Fragestunde Land: Videotelefonie in der öffentlichen Verwaltung


Anfrage in der Fragestunde der Fraktion der SPD

Wir fragen den Senat

1. Werden für die internationale Kommunikation der bremischen Verwaltung auch Programme wie beispielsweise FaceTime, Skype oder WhatsApp genutzt, die einen Austausch per Videotelefonie ermöglichen? Wenn nein, warum nicht?

2. Welche Vorteile sind aus Sicht des Senats durch die Nutzung von Programmen für Videotelefonie zu erwarten, auch im Hinblick auf die Kommunikation mit anderen Behörden wie zum Beispiel. Bundesministerien oder den bremischen Landesvertretungen in Berlin und Brüssel?

3. Gibt es datenschutzrechtliche Bedenken bei der Nutzung von entsprechenden kostenfreien/kostengünstigen Programmen und wie könnten diese ausgeräumt werden?
Antje Grotheer, Björn Tschöpe und Fraktion der SPD