Pressemitteilung

 

Mustafa Güngör zum neuen Vorsitzenden gewählt


Nachdem der bisherige Fraktionsvorsitzende Andreas Bovenschulte in der vergangenen Woche zum Bürgermeister und Präsidenten des Senats gewählt wurde, haben die 23 Abgeordneten der SPD-Fraktion heute ihre neue Spitze gewählt.

Kandidiert hatten für das Amt Antje Grotheer und Mustafa Güngör. Mit 12 zu 11 Stimmen setzte sich Güngör in der Abstimmung durch und ist damit neuer Vorsitzender der SPD-Fraktion.
Der 41-jährige Osterholzer, dessen Eltern aus der Türkei stammen, ist damit der erste Abgeordnete mit Migrationshintergrund in dieser Funktion der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Inhaltlich will sich Güngör für ein klares Profil der SPD-Fraktion innerhalb der rot-grün-roten Koalition einsetzen: „Wir müssen nicht nur inhaltlich deutlich machen, wofür wir stehen, sondern vor allem auch verstärkt den Kontakt zu den Menschen in Bremen und Bremerhaven suchen. Ich verstehe die Fraktion als Bindeglied zwischen den Interessen der Bürgerinnen und Bürger und dem Parlament – das müssen wir vor Ort, dort wo die Menschen wohnen, auch deutlich machen, ihre Probleme ernst nehmen und gleichzeitig vermitteln, wie wir das Leben in unseren beiden Städten weiter verbessern wollen.“

Als eine der ersten Gratulierenden wünschte Antje Grotheer dem neuen Fraktionsvorsitzenden eine glückliche Hand: „Jetzt geht es darum, gemeinsam dafür zu sorgen, dass wir als Fraktion konstruktiv für unsere beiden Städte arbeiten – und dabei kannst Du dich auf meine Unterstützung verlassen“, so Grotheer an Güngör gewandt.

Zur Person:
Mustafa Güngör wurde 1978 in Bremen geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der selbstständige IT-Unternehmer hat an der Bremer Universität Politikwissenschaften studiert, ist seit 2007 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft und dort bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Die Sprecherfunktion wird er neben seinem Amt als Fraktionsvorsitzender auch weiterhin ausüben.

Teilen via:
FacebookTwitter