Inneres

 

Der HanseSani: ein Gemeinde-Notfallsanitäter für Bremen?


Seit dem 23. März 2020 kommt mit dem HanseSani ein für Bremen neues Konzept der rettungsdienstlichen Versorgung zum Einsatz. Das Konzept ist angelehnt an den in anderen Rettungsdienstbereichen bereits bekannten Gemeinde-Notfallsanitäter. Der HanseSani soll zum Einsatz kommen, wenn sich aus einem Notruf keine eindeutige Notfall- oder Transportindikation ergibt und etwa der Hausarzt oder der kassenärztliche Notdienst nicht erreichbar sind.

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Kevin Lenkeit, möchte jetzt vom Bremer Senat wissen, welche Erfahrungen seitdem mit dem HanseSani gemacht wurden und wie der Senat sich die Zukunft des Projektes vorstellt. Außerdem soll der Senat darstellen, welches Entlastungspotential der Einsatz des HanseSani für den stadtbremischen Rettungsdienst und andere medizinische Versorgungsstrukturen (z.B. der Notaufnahmen etwa durch Verhinderung unnötiger Rettungsdiensteinsätze oder Klinikeinweisungen) auch nach Ende der Corona-Pandemie haben könnte.

Teilen via:
FacebookTwitter