Kleine Anfrage Stadt: Jugendbeteiligung stärken!


Kleine Anfrage der Fraktion der SPD

Die Förderung und Weiterentwicklung der Jugendbeteiligung ist für ein demokratisches Gemeinwesen von hoher Bedeutung. Eine funktionierende Jugendbeteiligung benötigt Begleitung und Unterstützung.

Wir fragen den Senat:

1.    Welche Bedeutung misst der Senat der Jugendbeteiligung insbesondere hinsichtlich einer Stärkung der Wahlbeteiligung von Jugendlichen und der Aktivierung von Erstwählerinnen und Erstwählern zu?

2.    Welche Projekte und Maßnahmen zur Jugendbeteiligung existieren in Bremen auf, Stadt- und Beiratsebene?

3.    Inwiefern wurden bestehende Konzepte und Standards der Jugendbeteiligung  im Hinblick auf ihre Effektivität überprüft bzw. weiterentwickelt?

4.    Mit welchen Herausforderungen sehen sich die Jugendlichen hinsichtlich einer kontinuierlichen Mitwirkung bei Beteiligungsprozessen konfrontiert?

5.     Wie fördert der Senat Jugendbeteiligung?

6.    Wie gestaltet sich die Kooperation bei der Jugendbeteiligung mit Akteurinnen und Akteuren der Zivilgesellschaft sowie sozialen Institutionen wie Kitas, Schulen, der GesamtschülerInnenvertretung und Jugendfreizeiteinrichtungen in Bremen?

Helmut Weigelt, Klaus Möhle, Björn Tschöpe und Fraktion der SPD

Teilen via:
FacebookTwitter