Kleine Anfrage Stadt: Schon heute für die Badesaison 2017 planen – mehr Flexibilität bei Öffnungszeiten der Bremer Freibäder!


Kleine Anfrage der Fraktion der SPD

Die Stadtgemeinde Bremen verfügt über eine gut ausgebaute Bäderlandschaft. Mit dem Stadion Bad, Horner Bad, Schloßpark Bad, Waller Bad, Vegesacker Bad und dem Blumenthaler Bad stehen sechs Freibäder (bzw. Kombibäder) dem Vereinssport sowie Freizeitschwimmerinnen und – schwimmern zur Verfügung. Nicht selten sind die Bäder gerade dann geschlossen, wenn durch sommerliches Wetter auch eine hohe Nachfrage besteht. Während andere Gemeinden, z.B. im niedersächsichen Umland und auch in Bremerhaven, in der Lage sind, die Öffnungszeiten der Freibäder flexibel auf die Wettersituation abzustimmen und dem Nachfrageverhalten der Bevölkerung anzupassen, scheint dies in Bremen nicht zu funktionieren.

Wir fragen den Senat:

1. Welche Maßnahmen gedenkt der Senat zu ergreifen, um analog zu den Bädern in den Umlandgemeinden flexibler auf das Nachfrageverhalten der Bevölkerung reagieren zu können?

2. Wann sind die Planungen für die kommende Freibadsaison abgeschlossen? Werden diese Planungen dem Aufsichtsrat der Bremer Bäder vorgestellt?

3. Sind aus Sicht der Bremer Bäder Sanierungs- oder Umbaumaßnahmen an/in den Freibädern vor oder in der Freibadsaison 2017 erforderlich und wenn ja welche und in welchem – auch zeitlichen- Umfang?
Ingelore Rosenkötter, Björn Tschöpe und Fraktion der SPD

Teilen via:
FacebookTwitter