Inneres

 

Lenkeit: „Wir haben die Feuerwehr genau im Blick“


Die Bremer Feuerwehr soll im Doppelhaushalt 2020/21 mehr Mittel erhalten als ursprünglich vorgesehen. Die Kritik der Feuerwehr-Gewerkschaft am Haushaltsentwurf bezeichnet Kevin Lenkeit, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, als zu kurz gegriffen: „Wir haben die Feuerwehr genau im Blick. Daher intensivieren wir auch unserer Anstrengungen massiv, um den Anforderungen der Feuerwehr begegnen zu können.“

„Wir wissen, dass die Herausforderungen für die Feuerwehren steigen und zahlreiche Neuerungen beachtet werden müssen. Um der zeitgemäßen Weiterentwicklung gerecht werden zu können, hat die rot-grün-rote Koalition den finanziellen Handlungsspielraum in diesem Bereich erheblich erweitert“, sagt SPD-Politiker Lenkeit. „Wir haben Wort gehalten, was die schrittweise Modernisierung der Flotte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren betrifft. Mit zusätzlichen Mitteln werden neun Mannschaftstransportfahrzeuge und eine Drehleiter angeschafft. Das ist ein toller Teilerfolg, an den wir anknüpfen wollen.“

Auch künftig seien weitere Verbesserungen geplant. Lenkeit: „In geeignete Schutzausrüstung nach neuesten Standards des Gesundheitsschutzes haben wir bereits investiert. Das Hygienekonzept geht mit der neuen Schutzausrüstung Hand in Hand. In der gesamten Branche wollen wir Möglichkeiten auftun, um frühzeitig geeignete Auszubildende für die Feuerwehr zu gewinnen. All das zeigt: Wir sind auf einem guten Weg, den wir gemeinsam mit der Feuerwehr weiterverfolgen und pragmatisch umsetzen werden.“

Teilen via:
FacebookTwitter