Fraktionspreis

 

„Wir sind füreinander da!“ – Bewerbungsphase für den Nachbarschaftspreis 2020 beginnt


Unter dem Motto „Wir sind füreinander da!“ ruft die SPD-Bürgerschaftsfraktion auch in diesem Jahr wieder Einrichtungen, ehrenamtliche Initiativen und Vereine auf, sich bis zum 7. Juni für den begehrten Nachbarschaftspreis zu bewerben. Die Auszeichnung, die die Abgeordneten im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben, ist mit 1.000 Euro für den ersten sowie 500 Euro für den zweiten Preisträger dotiert. Gestiftet werden die Preisgelder privat von den Abgeordneten der SPD-Bürgerschaftsfraktion.

„Mit unserem Nachbarschaftspreis wollen wir diejenigen auszeichnen, die sich auf vielfältige Weise für ihr soziales Umfeld engagieren“, erklärt die Schirmherrin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Petra Krümpfer. „Denn es sind gerade diese Menschen, die Tag für Tag dafür sorgen, dass Bremen und Bremerhaven nicht beliebige Wohnorte, sondern ein beliebtes Zuhause sind. Dieses Engagement wollen wir als SPD-Fraktion unterstützen und auszeichnen.“

In diesem Jahr steht die Verleihung des Nachbarschaftspreises unter besonderen Vorzeichen. „Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen haben gezeigt: Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Solidarität sind notwendiger denn je. Diesen Zusammenhalt haben die Menschen im Bundesland Bremen bislang eindrucksvoll demonstriert, weil sie auch in Krisenzeiten füreinander da sind. Weil sie für andere Menschen gesorgt, eingekauft oder Masken genäht haben. Wir möchten mit dem Preis diejenigen würdigen, die in den vergangenen Wochen mit kleinen oder großen Konzepten, Ideen und Initiativen dazu beigetragen haben, dass die Nachbarschaft, das Quartier und die Menschen im nahen Umfeld besser durch die schwierige Corona-Zeit kommen. Wir wenden uns natürlich auch an alle, die Bremen und Bremerhaven auch abseits der aktuellen Krise zu einem besseren Ort machen. Ich möchte Sie herzlich einladen, sich für den Preis zu bewerben.“

Ziel des Nachbarschaftspreises der SPD-Fraktion ist es, diejenigen zu ermutigen, die sich weiter für Bremen und Bremerhaven engagieren und damit einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten. Ausgezeichnet werden kreative Ideen und ehrenamtliche Projekte, mit denen sich Bürgerinnen und Bürger für das nachbarschaftliche Zusammenleben in lebendigen Quartieren einsetzen. Bewerben können sich neben Initiativen, Vereinen und Projekten und Einzelpersonen auch stille Helferinnen und Helfer, die regelmäßig etwas Wertvolles für ihre Nachbarschaft tun, ohne dafür eine konkrete Gegenleistung zu erwarten.

Details zum Bewerbungsverfahren sowie das entsprechende Teilnahmeformular sind unserer Internetseite www.spd-fraktion-bremen.de/nachbarschaftspreis sowie unseren Profilen in den sozialen Medien zu entnehmen. Eine kurze Beschreibung des jeweiligen Projekts oder Engagements, eine Nennung konkreter Ansprechpartner und Kontaktoptionen ist zwingend erforderlich. Für nähere Informationen steht Bewerberinnen und Bewerbern natürlich auch das Fraktionsbüro unter 0421 336 77 28 (Ansprechpartnerin Sarah Schneider) gerne zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 7. Juni 2020.

Teilen via:
FacebookTwitter