Verkehr

 

Planung der Radpremiumroute im Bremer Osten


Der Bremer Osten ist ein Schwerpunkt im Bereich der Gewerbeentwicklung. Durch den Ausbau des Gewerbeparks Hansalinie werden weitere Arbeitsplätze geschaffen. Wichtig ist es, diese Standorte nicht nur mit dem Pkw, sondern auch mit dem ÖPNV und dem Fahrrad sicher und zügig erreichen zu können.

Mit der ersten Radpremiumroute zwischen den Wallanlagen/Altenwall und Mahndorf soll der Bremer Osten besser und nachhaltig mit der Innenstadt verbunden werden. Dies ist ein wichtiges Projekt sowohl für Berufstätige als auch im Freizeitverkehr. Eng verknüpft mit dieser Maßnahme ist der Bau einer Fuß- und Radwegbrücke über die Weser, um die Stadtteile Hemelingen und Obervieland direkt zu verbinden und attraktive Verbindungen zwischen Wohngebieten und den Gewerbegebieten an der Hansalinie und Achim-West herstellen zu können. Diese Radverkehrsinfrastrukturen sollen die Basis bieten, längere Strecken sicher und komfortabel mit dem Rad zurück legen zu können.

Teilen via:
FacebookTwitter