Verkehr

 

Schiemann: Bremen wird bei Tempo 30 vor Schulen zum Vorbild


„Tempo 30 vor Schulen kann einen wichtigen Beitrag leisten, um die Verkehrssicherheit in diesen Bereichen zu erhöhen und schwere Unfälle zu verhindern – deswegen setzen wir uns seit Langem dafür ein, dass dies vor möglichst vielen Standorten in Bremen umgesetzt wird“, sagt die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Anja Schiemann.

Für die Sitzung der Deputation für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung in dieser Woche hatte die SPD-Fraktion daher einen Sachstandsbericht angefordert. Und mit dem Ergebnis zeigt sich Anja Schiemann sehr zufrieden. „Vor den meisten Schulstandorten herrscht mittlerweile Tempo 30. Vor den restlichen Einrichtungen soll die Umsetzung möglichst zeitnah erfolgen”, berichtet sie. „Bremen wäre damit die einzige Großstadt in Deutschland, die dies so flächendeckend umsetzt. Das ist eine sehr gute Entwicklung und wird hoffentlich zum Vorbild für andere Städte. Denn gerade dort, wo Kinder zu Fuß unterwegs sind, müssen wir für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Und Tempo-30-Zonen sind dafür ein gutes Mittel.“

Teilen via:
FacebookTwitter