Soziales

 

Unterbringung und gelungene Integration zu uns geflüchteter Menschen in Bremen


Bremen ist ein weltoffenes Bundesland, das Menschen, die auf der Suche nach Schutz sind, gerne aufnimmt. Alle zu uns nach Bremen geflüchteten Menschen bekommen in der zentralen Landesaufnahmestelle zu allererst eine Bleibe. Weil eigener Wohnraum Schutz, Ankommen und Zuhause sein bedeutet, wollen wir die Aufenthaltsdauer dort auf das gesetzliche Minimum reduzieren. Wir wollen die zu uns geflüchteten Menschen so schnell wie möglich dezentral in Übergangswohnheime unterbringen und von dort aus – mit der gebotenen Unterstützung – in eigenem Wohnraum. Nur so gelingt auf lange Sicht eine erfolgreiche Integration in Gesellschaft und Arbeit. Dabei muss darauf geachtet werden, dass Integration in allen Stadtteilen Bremens gelingen kann.

Teilen via:
FacebookTwitter