Pressemitteilung

 

SPD-Fraktion schlägt Antje Grotheer als erste Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft vor


Die SPD-Bürgerschaftsfraktion hat heute Antje Grotheer für das Amt der Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft vorgeschlagen.  24 von 26 anwesenden Abgeordneten votierten für sie.

Antje Grotheer: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen meiner Fraktion und hoffe nun auf die Unterstützung der Abgeordneten der übrigen in der Bürgerschaft vertretenen Parteien bei der letztlich entscheidenden Wahl, die am 27. März im Landtag stattfinden wird.“

Grotheer würde – vorausgesetzt, sie erhält im Landtag das entsprechende Votum – dem vor fast genau einem Monat verstorbenen Christian Weber nachfolgen. Sie wäre die erste Frau an der Spitze der Bremischen Bürgerschaft. Grotheer: „Beides empfinde ich als Ehre und Verpflichtung. Und ich kann eines versprechen: Sollte ich von der Bürgerschaft in dieses Amt gewählt werden, werde ich in den nächsten Monaten das tun, was auch Christian Weber ein Herzensanliegen war, und für eine möglichst hohe Wahlbeteiligung bei der Bürgerschafts- und Europawahl am 26. Mai werben. Ich hoffe, dass ich möglichst viele Menschen dafür gewinnen kann, aktiv an der Gestaltung der Zukunft unseres Bundeslandes und seiner beiden Städte mitzuwirken und zur Wahl zu gehen.“

Teilen via:
FacebookTwitter