Stadtentwicklung

 

Union Brauerei kann große Chance für Hemelingen sein!


Die SPD-Bürgerschaftsfraktion und die SPD-Fraktion im Beirat Hemelingen begrüßen die Pläne des Projektentwicklers Lüder Kasten, im historischen Gebäude der Wilkens Silbermanufaktur in Hemelingen einen zweiten Standort für die Union Brauerei nebst Kaffeerösterei und Gastronomie zu eröffnen.

„Dieses Vorhaben kann ein Schlüsselprojekt in der Entwicklung von Hemelingen werden“, ist Falk Wagner, Sprecher für Stadtentwicklung der SPD-Bürgerschaftsfraktion, überzeugt. „Dort, wo früher Coca Cola abgefüllt wurde, entsteht der neue Hemelinger Marktplatz. Und gegenüber besteht in historischen Gemäuern die Chance der Ansiedlung einer angesagten Brauerei und Gastronomie. In Walle kann man sehen, wie positiv sich die Ansiedlung der Union Brauerei ausgewirkt hat. Ich bin mir sicher: Ähnliches würde auch in Hemelingen zu beobachten sein.“

„Gemeinsam mit dem Marktplatz besteht die Chance für ein vitales, attraktives neues Zentrum im Stadtteil“, betont auch Hans-Peter Hölscher, Sprecher der SPD-Fraktion im Beirat Hemelingen, und ergänzt: „Für Hemelingen und seine Bewohner gibt es wohl kaum eine wünschenswertere Stadtentwicklung.“

Auf einen weiteren positiven Aspekt weist der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Volker Stahmann hin. Denn Wilkens soll in einem Gebäudeteil zukünftig als Mieter weiter produzieren. Stahmann: „Das Projekt ist auch deshalb so bedeutend, weil es den Erhalt der Arbeitsplätze der Bremer Traditionsfirma Wilkens beinhaltet. Selten gelingt es, Arbeit und Freizeit, Industrie und Kultur so sinnvoll zu verbinden.“

Teilen via:
FacebookTwitter