Stillförderung

Wie weit sind Bemühungen in Krankenhäusern im Land Bremen fortgeschritten?

 

„Babyfreundliche” Geburtskliniken auch in Bremen?


Die WHO- und UNICEF-Initiative „Babyfreundliches Krankenhaus” wurde 1991 zur Förderung des Stillens in Kliniken gegründet. Im Rahmen dieser Initiative können Kinder- und Geburtskliniken das Zertifikat „babyfreundlich” erhalten. Die Kriterien dafür basieren auf dem aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand und auf internationalen Vereinbarungen und Vorgaben von WHO und UNICEF. Ziel ist es, die Eltern-Kind-Bindung zu stärken, die Entwicklung des Neugeborenen zu fördern und das Stillen zu unterstützen und zu fördern.

In einer Anfrage möchten wir daher vom Senat wissen, wie er das WHO-Unicef-Zertifikat „babyfreundlich“ bewertet, wie weit der Umsetzungsstand der bremischen Maßnahmen hinsichtlich der Stillförderung ist und wie er vor dem Hintergrund bestehender Aktivitäten zur Stillförderung die Möglichkeit beurteilt, dass Bremer Geburts- und Kinderkliniken sich als „babyfreundlich“ zertifizieren lassen.

Teilen via:
FacebookTwitter