Vortrag & Diskussion

Sinti und Roma: Vorurteile und Wirklichkeit

Donnerstag, 7. Februar 2013, 19 Uhr im KWADRAT, Wilhelm-Kaisen-Brücke 4

„Holt die Wäsche rein, die Zigeuner kommen“, hieß es früher. Und auch heute noch wird die Verantwortung für soziale Konflikte und Kriminalität unter dem abwertenden Begriff „Zigeuner“ oft stereotyp auf die hier lebenden Sinti und Roma abgewälzt.

Wie kommt es zu diesen Vorurteilen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der langjährige Balkan-Korrespondent Norbert Mappes-Niedieck in seinem jüngsten Buch „Arme Roma, Böse Zigeuner“. Im Untertitel heißt es: „Was an den Vorurteilen über die Zuwanderer stimmt“, und – so lässt sich hinzufügen – was eben nicht stimmt.

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion Bremen lädt am Donnerstag, 7. Februar, ab 19 Uhr zu einem Vortrag und anschließender Diskussion mit dem Autor sowie mit Vertretern des Bremer Sinti-Vereins und dem Politikwissenschaftler Dr. Stefan Luft ins KWADRAT, Wilhelm-Kaisen-Brücke 4, ein.

Teilen via:
FacebookTwitter