Was blüht denn da in der Bremer Musiklandschaft?

Donnerstag, 20. Juni 2013, 19 bis 22 Uhr, Musikszene Bremen, Hansator 1, 28217 Bremen

Keine Frage, die Musikszene in Bremen ist vor allem Eines: vielfältig. Aber wird diese Vielseitigkeit sowohl von den Musikern selbst als auch von der Politik ausreichend als Stärke wahrgenommen? Fakt ist: Gerade im Musikbereich ließe sich die Vernetzung zwischen den einzelnen Genres sicher noch stärken, um so die Kräfte zu bündeln und alle Sparten in der Außenwirkung noch sichtbarer zu machen. Auch darüber wollen wir in der zweiten Auflage unserer Veranstaltungsreihe „SPD-Kulturblüten“ gemeinsam mit Interessierten diskutieren.

Kulturblüten: Wieviel Kultur braucht eine moderne Stadtgesellschaft? Welche kulturellen Angebote muss und soll sie sich leisten? Und welche gesellschaftlichen Funktionen hat Kultur heute? Genau um diese Fragen dreht es sich in der neuen Veranstaltungsreihe „Kulturblüten“. Geplant sind dazu bis in den Herbst vier Veranstaltungen, bei denen jeweils eine Sparte im Mittelpunkt stehen soll. Die Idee dahinter: Sowohl die „großen Fische“ der Kulturszene als auch kleinere Initiativen aus den verschiedenen kulturellen Bereichen sollen mit der Politik ins Gespräch kommen und erfahren können, was abseits ihres Genres in der Kulturlandschaft der Stadt passiert, um sich ein Bild über die verschiedenen, oft auch gemeinsamen Herausforderungen machen zu können.

Teilen via:
FacebookTwitter