Podiumsdiskussion

 

Zukunft der Bremer Innenstadt

Freitag, 6. April 2018, 16.00-19.00 Uhr im Haus der Bürgerschaft, Festsaal, Am Markt 20, 28195 Bremen

Die Bremer Innenstadt ist im Wandel – und wird in den kommenden Jahren ihr Gesicht grundlegend verändern. Die Pläne für die Neuordnung des Komplexes aus Karstadt, Parkhaus Mitte und Kaufhof und auch die Pläne für die Jacobs-Höfe oder für das Sparkassengelände sind prägnante Beispiele. Für Bremen und die Innenstadt öffnet sich eine große Chance: Für die wirtschaftliche Entwicklung, für den Erhalt bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze, für die Verbesserung der städte-baulichen und architektonischen Qualität der City sowie für die Nutzung der Chancen auf eine zukunftsorientierte Verkehrsentwicklung.

Diese Entwicklung haben private Investoren angestoßen. Nun gilt es, die privaten und öffentlichen Interessen zu klären und einen guten Rahmen für die neuen Projekte zu schaffen. Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN haben deshalb die Investoren eingeladen, im Rahmen eines öffentlichen Forums ihre Pläne vorzustellen und zu berichten, wie sie sich die Zukunft der Bremer Innenstadt vorstellen. Auch die Verwaltung, die zuständigen Beiräte und maßgebliche Interessenvertretungen sollen zu Wort kommen. Eine wissenschaftliche Einordnung gibt es zudem in einem Vortrag des Stadtsoziologen Prof. Dr. Walter Siebel.

 

Teilen via:
FacebookTwitter